All-Inkl: PHP Error-Log aktivieren

Per Default werden bei dem Provider all-inkl. scheinbar keine Error-Logs von PHP geschrieben. Das macht die Fehlersuche natürlich hin und wieder wirklich schwierig. Abhilfe schafft hier eine htaccess, in welcher man die entsprechenden Werte einfach per Hand setzt.

Dazu erstellt man sich irgendwo ein Verzeichnis mit vollen Rechten (777). Ich habe mich für ein Unterverzeichnis „error“ von logs (im home-Verzeichnis) entschieden. Wo das Verzeichnis am Ende liegt ist aber egal. Hauptsache die Rechte stimmen.

In der Anwendung, welche nun in das Verzeichnis die Fehler schreiben soll, fügen wir folgendes in die .htaccess ein:

Etwas blöd ist dabei natürlich, dass man das pro Anwendung separat machen muss. Das kann aber auch ein Vorteil sein, da man natürlich auch je eine Datei pro Webseite schreiben lassen kann – so werden die Meldungen nicht gemischt.

Über

Jahrgang 87, gelernter Softwareentwickler und fast ein Jahrzehnt Erfahrung im Bereich Web-Entwicklung mit PHP und Web-Design. Diese Eigenschaften machen mich zu einem geeigneten und geschätzten Ansprechpartner für die Umsetzung Ihres Projektes. Weiterhin bin ich seit Ende 2013 Magento Certified Developer.