Nischenseitenchallenge: Woche 3 – Beiträge und Linkbuilding

Da waren es schon 3 Wochen – wirklich unglaublich wie schnell die Zeit vergeht. Und am Ende bleibt doch immer zu wenig Zeit für die Nischenseite hängen. Immerhin bin ich mit dem Lesen der Beiträge der anderen Teilnehmer auf der Höhe, und schaue auch immer mal wieder rein was so passiert.

Für alle, die noch nicht wissen, worum es in meinem Projekt geht – hier gehts lang:

haus-automatisierung.com

Beiträge

Da es in meinem Thema nicht so einfach ist, einen Beitrag nach dem anderen zu schreiben, habe ich leider nicht so super viel erreicht. Aktuell sind 15 Seiten im Index von Google. Diese Woche sind immerhin vier Seiten dazu gekommen. Ein wenig passiert also doch – man muss sich nur immer wieder motivieren einen neuen Beitrag zu schreiben. Blöd für mich ist aktuell der Zustand, dass ich erstmal mein aktuelles Wissen niederschreiben muss – normalerweise schreibe ich immer neue Beiträge, während ich an etwas neuem bastle. So habe ich am Ende auch einen nutzen daraus und schlage zwei Fliegen mit einer Klappe.

Um die einzelnen Beiträge perfekt an das jeweilige Keyword anzupassen, nutze ich gerne den SEO-Analyzer. Mit dem Tool habe ich bereits gute Erfahrungen gemacht, und ich versuche immer möglichst nah an die 100 Punkte zu kommen. Dabei bekommt man nach jeder Analyse eine genaue Aufstellung, wo man noch Hand anlegen sollte.

SEO-Analyzer

Linkbuilding

Damit ich mal ein paar Backlinks bekomme, welche auch Traffic generieren, habe ich mich in ein paar Foren angemeldet. Dort gebe ich nun hin und wieder meinen Senf dazu, versuche kompetent zu wirken (gar nicht so einfach in einer Community voller Geeks). Das schöne ist allerdings, dass einem beim Lesen immer neue Ideen für Beiträge kommen – eigentlich muss man nur ein Forum öffnen und anfangen zu Tippen. Wirklich heftig.

Jedenfalls habe ich als Benutzernamen meine Domain gewählt (cool, dass das erlaubt ist), die Webseite im Profil gepflegt und in der Signatur hinzugefügt. Da sollte nun wirklich jeder drüber stolpern. Und kein Link steht auf „nofollow“ – tolles Forum für mich also. So kann ich meine Zielgruppe direkt von ihrem Heimterritorium abholen. Ich bin gespannt, ob das auf Dauer geduldet wird. Aber, warum nicht? Immerhin versuche ich zu helfen und mache keine aufdringliche Werbung.

Die Zahlen des Forum machen jedenfalls den Eindruck von sehr viel Potenzial.

131225 Beiträge in 15655 Themen von 6061 Mitglieder. Neuestes Mitglied: haus-automatisierung.com

Nun muss ich nur noch Zeit finden, dort am Ball zu bleiben. Am besten kommt es sicher an, wenn ich eigene Extensions für FHEM programmiere, und diese im Forum vorstelle. Aber das ist Zukunftsmusik. Erst einmal muss die Seite selbst mit mehr Inhalt gefüttert werden. Wie ihr seht: Die Pläne sind sehr viel umfangreicher als die nächsten 10 Wochen noch hergeben können.

Zusätzlich habe ich die Seite bei Alexa eingetragen. Ob das wichtig ist? Keine Ahnung!

Erste Umsätze!

Und da sind sie auch schon, die ersten Umsätze über AdSense. Ein tolles Gefühl – auch wenn es nur ein paar Euro sind. Damit Google mich nicht abstraft, nenne ich diese hier nicht – aber in meiner Statistik am Ende des Beitrags findet ihr den Gesamtumsatz der Seite.

Eingebunden habe ich (wie schon zuvor beschrieben) drei verschiedene Werbeblöcke. Im Kopf befindet sich ein relativ auffällig platzierter Banner, dann direkt unter der Navigation ein zweiter, und in der Sidebar findet man den letzten Block.

Da es so schön läuft, habe ich mich (zusätzlich zum Amazon Partnerprogramm) noch bei affili.net und dem iTunes-Partnerprogramm angemeldet. Ich bin gespannt ob ich davon überhaupt was einsetzen werde. Ist eher als Vervollständigung zu sehen – viel Umsatz erhoffe ich mir davon nicht und werde primär weiterhin auf Amazon setzen.

Programmierung – Feinschliff

Die Entwicklung (was das Design angeht) war eigentlich schon abgeschlossen – allerdings konnte ich die Finger dann doch nicht so richtig aus dem Code lassen. So wird per Analytics-Events nun noch festgelegt, welche Affiliate-Links am häufigsten angeklickt werden und welche Besucher einen AdBlocker installiert haben (für zweitere Kandidaten denke ich mir eventuell noch etwas aus).

Außerdem wird ein Event getrackt, wenn man bis zum Ende der Seite gescrollt hat. So kann ich hoffentlich prüfen, welche Beiträge überhaupt bis zum Ende gelesen werden und optimieren, wenn das nicht so ist.

Hier die Scripts (bei Interesse gerne kopieren):

Technisch möchte ich die Seite damit also erst einmal abschließen. Falls ich in den nächsten Wochen feststellen sollte, dass viel Traffic über Mobilgeräte läuft, muss ich das Theme wohl noch responsive machen. Aber das kommt wirklich erst, wenn es die Zielgruppe erfordert.

Nun bin ich keine Google Analytics-Experte, aber ich hoffe doch, dass es möglich ist, die Events einigermaßen grafisch darstellen zu können.

Zusammenfassung / Statistik

Nischenseitenchallenge Woche3 (Analytics)

Am Ende kommen wir also wieder zur wöchentlichen Zusammenfassung.

  • Ausgaben: 0,00 € (Gesamt: 57,28 €)
  • Einnahmen: 1,87 € (Gesamt: 1,87 €)
  • Investierte Arbeitszeit: ca. 7 Std. (Gesamt: ca. 24 Std.)
  • Eindeutige Besucher diese Woche: 41 (Gesamt: 106)

Kontostand: -55,41 €

Bis nächste Woche!

Über

Jahrgang 87, gelernter Softwareentwickler und fast ein Jahrzehnt Erfahrung im Bereich Web-Entwicklung mit PHP und Web-Design. Diese Eigenschaften machen mich zu einem geeigneten und geschätzten Ansprechpartner für die Umsetzung Ihres Projektes. Weiterhin bin ich seit Ende 2013 Magento Certified Developer.

6 Kommentare


  • Jonas Breuer

    Sieht gut aus die Seite. Die Ad Linkleiste oben fügt sich sehr gut ins Design ein. Ich hab die zunächst für das Menü gehalten.

    Das Tracking der Besucher die bis zum Ende scrollen ist wirklich eine nette Idee, danke fürs Teilen. Glückwunsch zu den ersten Umsätzen und weiterhin viel Erfolg!

  • Wäre vielleicht ein Direktvertrag mit einigen thematisch passenden Werbepartnern lukrativer als AdSense? Nischenseite müsste ja bessere CTR liefern und damit interessant für direkte Werbepartner sein, oder?

    • Bestimmt hat Du Recht, nur für eine Bewerbung / vor Gesprächen sollte sich die Seite auch erstmal ein wenig etablieren, besser ranken und mehr Traffic generieren. Da hat man dann auch gleich viel bessere Verhandlungsgrundlagen denke ich. Aber vielen Dank für den Hinweis!

  • Da hast Du wirklich Glück gehabt. Dass man bei einem Forum den Domainnamen als Usernamen nehmen kann, das habe ich jetzt auch noch nicht erlebt. Das ist ja fast wie ein 6er im Lotto. Da mich das Thema interessiert, werde ich da auch mal dranbleiben. Viel Erfolg.

  • Hey Matthias,

    deine Nischenseite sieht ja mal richtig gut aus! Ich hätte eine Frage zu dem Skript: Wo kann man das denn einbauen? Direkt im Seitentemplate? :S Ich bastle zwar auch ein wenig an den WordPress Templates herum, aber bin da nicht wirklich professionell unterwegs.

    Besonders interessant finde ich die Funktion, mit der das Scrollen bis zum Ende getrackt wird. Sowas würde ich super gern bei mir auch mal versuchen.

    Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg bei der NSC,
    Rene

    • Hi Rene,

      da gibts mehrere Möglichkeiten. Entweder Du packst es in ein eigenes Script, welches Du dann registrierst (Google hilft da sicher gerne), oder Du nimmst z.b. die header.php und schreibst es in

  • Pingback: Nischenseite Challenge Status Report #03

Kommentar verfassen