Kategorie-Archiv: Ressourcen

Responsive Screen Geräte-Mockups

Ja, ein sehr englischer Titel heute. Jeder kennt sicher die Vorschau-Bilder für Theme-Downloads, welche einen Eindruck geben, wie eine Webseite auf den einzelnen Endgeräten dargestellt wird. Ich habe mir für diesen Zweck ein PSD-Template gekauft (welches übrigens auch wunderbar mit Pixelmator funktioniert).

Das Ganze gibt es für nur $8 bei GrapicRiver (Envato):

Reponsive Screen Mockup Pack

Gerade wenn man häufiger Themes erstellt und verkaufen möchte, ist dies sicher die optimalste Präsentation für das eigene Produkt. Alternativ könnte man so natürlich auch sehr komfortabel Referenzen auf der eigenen Webseite vorstellen oder ähnliches. Ich bin jedenfalls sehr begeistert – schließlich sind unendlich viele Gerätekombinationen enthalten.

Ich habe vor dem Kauf jedenfalls nicht besonders lange gezögert – mehr als 5.000 Käufe können hier einfach nicht lügen.

jQuery: One-Page Layouts mit OpenSource-PlugIns

Anfangs war ich ja etwas skeptisch was OnePage-Layouts angeht. Irgendwie fiel einigen Unternehmen der Start aber auch extrem schwer. So hat man genügend Seiten gesehen, die wirklich absolut schlecht gemacht waren. Mittlerweile lösen manche Landing-Pages aber auch echte WOW-Effekte in mir aus. Unterstrichen von genialen Fotos und tollen Animationen und Grafiken, bekommt man direkt einen positiven Eindruck und hat einfach Lust weiter zu scrollen.

Der aktuelle Trend für OnePages ist allerdings das sogenannte „parallax scrolling“ – das bedeutet, dass sich unterschiedliche Ebenen beim scrollen unterschiedlich schnell bewegen. So entsteht viel mehr Tiefe auf der Seite und alles wirkt einfach lebendiger.

Wer jetzt noch nicht verstanden hat was ich genau meine, der sollte sich durch folgende Links klicken:

Also, was braucht man denn nun um solch ein Layout zu bauen? Im Web existieren verschiedene Frameworks, welche einem alle einen relativ guten Start geben. Ich habe mich vom Bauchgefühl her aber bisher nur auf „cool kitten“ fixiert und bin insgesamt mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Bisher konnte ich alles realisieren was ich mir vorgenommen habe. Außerdem bietet es einen einfachen Start in die Materie und man landet relativ schnell da, wo man hin möchte.

So habe ich als erstes eine Landing-Page für die Neugeborenen-Shootings meiner Freundin ins Leben gerufen, um mich mit der Materie etwas genauer auseinander zu setzen. Und ich muss sagen, dass ich mit den Ergebnissen sehr zufrieden bin. Leider unterstützen Mobilgeräte die Funktion noch nicht wirklich, und so muss man die Seite nebenbei nochmals für Mobilgeräte optimieren. Bisher habe ich auch noch keine Lösung gefunden, um diesen Effekt auf Mobilgeräten zu realisieren.

Bootstrap 3 Migration Guide

Angenommen man hat ein tolles Projekt auf Basis von Bootstrap 2 erstellt und online genommen. Nun möchte man irgendwie doch auf dem aktuellen Stand bleiben und auf Bootstrap 3 wechseln. Schon funktionieren einige Dinge nicht mehr oder sehen eventuell ganz anders aus.

Genau bei diesem Punkt hat mir diese Seite sehr geholfen. Dort findet man eine super Aufstellung aller Klassen die sich so geändert haben. Im Idealfall muss man also nur ein Find & Replace im Projekt durchführen und ist fertig. Soviel zur Theorie – es bleibt in jedem Fall ein super Einstieg und eine große Hilfe.

CSS: Eine Basis für alle Browser (reset.css)

Wenn man ein neues Design erstellt, sollte man sich die Zeit sparen um die Basis auf die einzelnen Browser anzupassen. Viel einfach geht das mit der reset.css. Hier werden die wichtigsten Settings „normalisiert“ – so braucht man sich nicht nach der Entwicklung ärgern, dass die Seite in allen Browsern anders aussieht.

Hier der direkte Download.

FabThemes: Geniale WordPress Themes – kostenlos

Eine geniale Anlaufstelle für WordPress-Themes ist in meinen Augen FabThemes. Dort gibt es wunderschöne Themes – und diese sind zudem noch kostenlos und ohne Schadcode (steht zumindest auf der Seite). Und alles ohne Registrierung oder Werbung!

Einziger Nachteil: Durch die hohe Qualität und den kostenlosen Download ist man mit so einem Theme wahrscheinlich nicht besonders individuell. Für den Anfang aber sicher ein solider und eleganter Start im Netz!

Leider konnte ich keine Lizenzvereinbarungen zu den entsprechenden Downloads finden – ich weiß also nicht in wie fern man diese Themes verändern darf.