Monatsarchive: Dezember 2016

Warum ich WordPress keinem Anfänger empfehlen würde

Man liest immer mehr, dass WordPress für jeden geeignet ist. Fix mit FTP auf irgendeinen Billighoster geschoben oder mit einem Klick installiert, dann kann der Spaß auch schon losgehen. Am besten 10 Blogs nebeneinander auf das gleiche System. Dann braucht man nur noch ein Theme, muss ein paar Plugins zusammenklicken und am Ende hat man eine tolle Website, oder?

Würde ich so nicht sagen – für mich ist das ein großes Risiko. Jeder kann ohne Kontrolle Plugins zur Verfügung stellen. Ich kann als Entwickler in diese Plugins einbauen was ich möchte. Das muss nicht einmal bösartig sein. Viele „Entwickler“ reißen hierdurch große Sicherheitslücken in die Webseite. Das kann auch sehr großen PlugIns und (man könnte meinen) sehr erfahrenen Entwicklern passieren. Das beste Beispiel ist hier sicherlich der RevolutionSlider gewesen, welcher da draußen garantiert noch tausendfach ungepatcht im Einsatz ist. So wurde auch die Website eines Kunden komplett übernommen. Weiterlesen…

Das Jahr 2016

Da eine Zusammenfassung des Jahres auf diesem Blog ja schon Tradition hat, möchte ich Euch natürlich auch in diesem Jahr einen kleinen Rückblick geben. Der Vollständigkeit halber verlinke ich hier noch auf die Rückblicke der Jahre 2012, 2013, 2014 und 2015. Dieser Beitrag wird etwas länger als in den vergangenen Jahren – es ist einfach mehr passiert als sonst. Jede einzelne Seite wurde umgekrempelt, ich habe außerdem viel gelernt und erreicht.

Beginnen wir also wie immer mit ein paar Zahlen:

  • Beiträge: 346 (+29)
  • Klicks: 115.326 (-28%)
  • Besucher: 71.091 (-27%)

Wie man sieht sind die Zahlen sehr rückläufig – das liegt daran, dass ich viel Zeit in andere Projekte gesteckt habe, welche ich in diesem Beitrag natürlich vorstellen werde. Dieses Blog ist momentan leider ein wenig auf dem Abstellgleis – gerade in der zweiten Jahreshälfte habe ich komplett andere Prioritäten gesetzt.

Weiter gehts mit den erfolgreichen Dingen dieses Jahr:

  • Nachdem ich letztes Jahr Jekyll kennengelernt habe, stand einem Relaunch von haus-automatisierung.com nichts mehr im Wege. Falls Du sehen möchtest, wie die Seite vorher aussah, findest du einen Screenshot in diesem Beitrag von damals. Generell habe ich mir vorgenommen, keine neuen Seiten mehr auf WordPress aufzusetzen.
  • Ich habe mein Versprechen gehalten und bin auf dem Smart-Home-Blog durchgestartet – für den Anfang mit einer FHEM-Tutorial-Reihe. Momentan habe ich im Monat um die 6.000 Leser auf dem Blog und der zugehörige YouTube-Kanal hat jetzt auch schon über 1.000 Abos seit April eingesammelt. Und das mit relativ wenigen Videos. Hier stecke ich definitiv noch mehr Energie und Zeit in Zukunft rein! Das Projekt macht unglaublich viel Spaß! Ich habe hier bereits berichtet. Langsam aber sicher baut sich eine Community rund um meine Seite auf – ich bekomme beinahe täglich Emails mit Fragen und Anregungen. Das freut mich extrem!
  • Das Thema Persönlichkeitsentwicklung ist mir extrem wichtig geworden und ein Tag ohne Fortbildung ist für mich ein verlorener Tag. Daher war ich auf meinem ersten Seminar von Christian Bischoff, habe viele Bücher gelesen und Podcasts gehört und jetzt das Gefühl, dass noch so viel vor mir liegt. Ich hätte nie gedacht, dass ich mir zu Weihnachten und zum Geburtstag einmal nur Bücher wünsche. Verrückte Welt!
  • Mit Magento 2 werde ich so langsam warm. Erste Kundenprojekte sind online! Mein Tagesgeschäft bei code-x ist aber nach wie vor Magento 1. Aber 90% der neuen Shops setzen schon auf das aktuellste Stück Software.
  • Als Magento-Freelancer bin ich weiterhin tätig – kontaktiert mich gerne bei Fragen und kleineren Projekten.
  • Unser Kochblog (elegant-kochen.de) wächst fleißig weiter – sogar mit neuem Design in diesem Jahr.
  • Der zugehörige YouTube-Kanal hat die 2.900 Abonnenten durchbrochen. Mittlerweile sind knapp 100 Videos online. Wir haben wirklich durchgehalten, jede Woche ein neues Video zu veröffentlichen (gut, eine einzelne Ausnahme gab es kurz vor Jahresende wegen Krankheit). Das sind alleine mehrere hundert GB an Roh-Daten.

Weiterlesen…