Facebook-Buttons auf allen Seiten entfernt – ich bin es leid

Datenschutz hier, Abmahngefahr dort. Langsam stresst mich die Facebook-Integration schon extrem. Ich selbst habe mit Ghostery die Like-Buttons auch schon geblockt und finde sie auch nicht besonders praktisch. Teilen schafft man auch mit ganz normalen Links, ohne alle Daten abgeben zu müssen. Warum sollte Facebook auch wissen, wo ich mich überall so rumtreibe? Reicht, wenn Google das weiß.

Nun habe ich die Teilen-Funktionen auf allen Webseiten entweder durch eigene Logik ausgetauscht, oder bei meinen WordPress-Seiten Shariff installiert. Dabei handelt es sich um eine kleine Library von Heise, welche nicht die normalen Buttons der Social-Media-Plattformen einbindet, sondern über eine selbst zu erstellende App Serverseitig (per API) die aktuellen Like-Zahlen zum Beitrag abholt. Aus meiner Sicht nicht nur viel schöner, sondern auch Datenschutztechnisch weitestgehend unbedenklich. Immerhin handelt es sich dabei nur um einen einfachen Button mit einem Link zu Facebook – erst bei einem Klick weiß Facebook wo man her kommt und was man teilen möchte (genauso natürlich die anderen Dienste wie Twitter und co).

Hoffentlich bin ich damit das Thema erstmal los. Ich binde jedenfalls so schnell keine Scripts mehr vom blauen f ein. Es ist einfach nur anstrengend!

Über

Jahrgang 87, gelernter Softwareentwickler und fast ein Jahrzehnt Erfahrung im Bereich Web-Entwicklung mit PHP und Web-Design. Diese Eigenschaften machen mich zu einem geeigneten und geschätzten Ansprechpartner für die Umsetzung Ihres Projektes. Weiterhin bin ich seit Ende 2013 Magento Certified Developer.