Monatsarchive: Februar 2015

Mit Code Climate die Source-Qualität beurteilen

Mit Code Climate wurde ein Dienst geschaffen, welcher es erlaubt, die Qualität des Source-Codes eines Repos zu analysieren. Wie viele Dienst ist auch dieser für OpenSource-Projekte kostenlos nutzbar. Im Idealfall liegen diese Projekte auf GitHub – dann hat man das Ganze in wenigen Sekunden eingerichtet.

Ich hab diese Beispielhaft einmal für meine Extension „Magento Language Routes“ getan. Dazu

  • loggt man sich einfach mit seinem GitHub-Account ein (OAuth)
  • klickt auf „Add Open Source Repo“
  • und gibt den Bezeichner vom Repo ein <username/repo-name> (z.B. klein0r/magento-language-routes)

Achtung: Wenn man auf „Add a repo“ klickt, bekommt man ebenfalls alle persönlichen Repos aufgelistet. Das ist aber falsch, da man sich dann komischerweise im Bezahlbereich befindet. Hier unterscheidet die Seite nicht automatisch, ob es sich um ein OpenSource-Projekt handelt oder nicht. Nicht verwirren lassen. Weiterlesen…

Internet-Explorer-Tests unter Mac OS X

Das Problem kennt sicher jeder Webentwickler, der nicht mit Windows arbeitet (was hoffentlich die Mehrheit sein sollte): Man hat keinen Internet Explorer für die Tests zur Verfügung. In diesem kurzen Beitrag möchte ich beschreiben, wie man ohne riesige Virtuelle Maschinen auskommt, welche man auch noch auf dem aktuellen Stand halten muss und die Performance des Rechners enorm senken.

Bisher habe ich mir häufig eine Virtuelle Maschine von modern.ie geladen und diese dann unter Virtual Box gestartet – alles, nur um eine Internet-Explorer-Instanz zu bekommen. Ganz schön viele Ressourcen gehen dabei an die VM verloren – also immer wieder an- und ausschalten. Das kostet zwar dank SSD nicht so extrem viel Zeit, aber es geht wirklich einfacher. Weiterlesen…