JSLint: JavaScript-Validierung in phpStorm

Für eine etwas bessere JavaScript-Validierung kann man direkt in phpStorm JSLint nutzen. Dazu installiert man zuerst das entsprechende Node-Modul per npm.

Als nächstes öffnet man einfach die PHPStorm-Settings und aktiviert JSLint unter

JavaScript > Code Quality Tools > JSLint

Wenn man diesen Punkt aktiviert, ist es außerdem ratsam, dass man (falls man fürs Web entwickelt), auch „a browser“ anhakt. Ansonsten hat man das Problem, dass globale Variablen wie document oder window als nicht vorhanden deklariert werden.

Außerdem ist es generell ratsam, den strict modus zu aktivieren. Dazu schreibt man in die ersten Zeilen (im jeweiligen Context) einfach:

Dann werden die entsprechenden Fehler auch rot hinterlegt.

JsLint-Strict

In diesem Sinne: Am besten immer nach den Richtlinien von JSLint im Strict-Modus entwickeln. Ansonsten macht man nur überflüssiges Zeug oder andere Fehler. Viele Browser tolerieren das zwar, aber schön ist es dennoch nicht – und wer weiß, wann das sonst auf einen zurück fällt. Spätestens ein älterer Internet Explorer fliegt einem dann irgendwann um die Ohren.

Damit man das Aktivieren nicht vergisst, sollte man es einfach in den Standardeinstellungen von phpStorm setzen.

Über

Jahrgang 87, gelernter Softwareentwickler und fast ein Jahrzehnt Erfahrung im Bereich Web-Entwicklung mit PHP und Web-Design. Diese Eigenschaften machen mich zu einem geeigneten und geschätzten Ansprechpartner für die Umsetzung Ihres Projektes. Weiterhin bin ich seit Ende 2013 Magento Certified Developer.