WordPress: PO-Dateien mit Google Translate übersetzen

Wenn man mal wieder eine riesige PO-Datei übersetzen muss, kriegt man nach dem Start von POEdit wahrscheinlich schon zu viel, wenn dort mehr als 50 Einträge zu übersetzen sind. Abhilfe schafft hier das Google Translator Toolkit – hier kann man seine Dateien vollautomatisch übersetzen lassen.

Dafür geht man als erstes auf diese Seite von Google. Nun kann man mit einem Klick auf „Hochladen“ die zu übersetzende PO-Datei übermitteln.

Google Translator Toolkit

Ist dies getan, wählt man noch aus, in welche Sprachen man die Datei übersetzen möchte. Wie gut die Qualität der Übersetzungen für die einzelnen Sprachen ist, kann ich an dieser Stelle nicht sagen. Es ist sicher hilfreich, wenn ein Native-Speaker am Ende noch einmal über alles drüber liest. Sonst könnte man sich schon blamieren.

Nach einem Klick auf weiter werden alle Dienstleister angeboten, welche die entsprechende Übersetzung vornehmen sollen. Ich habe aber festgestellt, dass dieser Schritt optional ist. Hier muss man also kein Geld ausgeben und man klickt einfach auf „Nein, danke“.

Nun dauert es (je nach Größe) eine ganz Weile, bis die einzelnen Einträge übersetzt werden. Am besten man lässt Google erst einmal in Ruhe werkeln und holt sich einen Kaffee. Das kann schon eine Zeit dauern.

Nachdem die Übersetzung komplett ist, klickt man auf „Abschließen“ und lädt die Datei herunter. Danach öffnet man POEdit und kontrolliert die Übersetzungen. Die Fleißarbeit sollte dann schon getan sein.

Über

Jahrgang 87, gelernter Softwareentwickler und fast ein Jahrzehnt Erfahrung im Bereich Web-Entwicklung mit PHP und Web-Design. Diese Eigenschaften machen mich zu einem geeigneten und geschätzten Ansprechpartner für die Umsetzung Ihres Projektes. Weiterhin bin ich seit Ende 2013 Magento Certified Developer.