Nischenseitenchallenge: Woche 10 bis 13 – Das Ende

Krass – so schnell gehen also 13 Wochen um. Zurückblickend habe ich nur in den ersten 4 Wochen wirklich aktiv etwas getan. Danach hatte ich immer weniger Zeit, und als ich Zeit hatte, keine tollen Themen. Ich habe mich insgesamt viel zu wenig mit dem Thema Hausautomatisierung auseinandergesetzt, um den Besuchern langfristig hochwertigen Content liefern zu können.

Insgesamt habe ich aber sehr viel mitgenommen aus den anderen Beiträgen – die Seite werde ich nach und nach mit weiterem Content füllen und das Thema auch weiter voran treiben. Ich glaube, dass die Hausautomatisierung einen immer höheren Stellenwert in den eigenen vier Wänden einnehmen wird. Das Thema ist schwer im kommen und fast jeder Hersteller bringt sein eigenes System auf den Markt. Selbst Apple mischt ja mittlerweile schon mit.

Ich habe für mich jedenfalls mitgenommen, dass ich mir keine Unterstützung über Textbroker mehr holen werde, da die Fachtexte einfach nicht entsprechende Qualität für mich haben. Wie soll es auch funktionieren? Ich könnte ja nun auch keinen Artikel über Fußpflege oder Öltanker schreiben. Dafür sind die Leute einfach nicht genug im Thema.

Natürlich kann man nicht erwarten, dass man mit 29 Stunden Zeitaufwand am Ende ordentlich Geld verdient. Daher ist das Ergebnis für mich auch nicht besonders überraschend. Wie auch bei anderen Teilnehmern hatte ich zwar einige Amazon-Klicks (70 Stück), aber am Ende dann doch nichts verkauft. Bestimmt haben sich nur einige Challenge-Teilnehmer die Produkte angesehen. Viel Traffic über Google kam ja nicht.

Die Seite hat zwar einige Top 5 Keywords, aber diese haben kaum Impressionen, da sie wohl einfach zu selten gesucht werden. Die starken Keywords sind noch sehr weit hinten in den Rankings. Wahrscheinlich ist für Google die Seite einfach noch zu jung. Ich hoffe das gibt sich mit der Zeit.

Zusammenfassung / Statistik

  • Ausgaben gesamt: 57,28 €
  • Einnahmen gesamt: 5,54 €
  • Investierte Arbeitszeit gesamt: ca. 29 Std.
  • Eindeutige Besucher gesamt: 483

Kontostand (unverändert): -51,75 €

Über

Jahrgang 87, gelernter Softwareentwickler und fast ein Jahrzehnt Erfahrung im Bereich Web-Entwicklung mit PHP und Web-Design. Diese Eigenschaften machen mich zu einem geeigneten und geschätzten Ansprechpartner für die Umsetzung Ihres Projektes. Weiterhin bin ich seit Ende 2013 Magento Certified Developer.

4 Kommentare


  • Hi Matthias, manchmal dauert das bei Google immer etwas bis die Keywords ranken. Aber dann kann es ganz schnell gehen. Ich wünsche dir auf jeden fall viel Glück.
    Lg Lisa

    • Hey Lisa,

      danke dafür – aber momentan steht das Projekt eh still. Habe andere Sachen auf dem Schirm mit höherer Prio – eigentlich schade, immerhin begeistert mich das Thema eigentlich sehr!

  • Ich habe mit Textbroker auch die Erfahrung gemacht, dass man viele Texte einfach vergessen kann. Entweder man findet einen guten Texter, mit dem man länger arbeitet oder man ist immer viel zu sehr auf den Faktor Glück angewiesen. Dabei spielt nicht unbedingt der Preis eine Rolle, ob der Text gut oder schlecht ist. Ich schreibe nun wieder selber, auch wenn es viel Zeit in Anspruch nimmt.

    • Hi Hans,

      das Problem ist ja, dass ich nur Text anfordere, bei denen ich selbst keine Lust habe mich in die Thematik einzuarbeiten. Die anderen kann ich ja selbst einfach schreiben. Nun ist aber das Ding, dass sich die Texter scheinbar auch nicht besonders damit auskennen und einfach alle Themen annehmen (nicht nur ihre Fachgebiete).

      Dadurch sinkt die Qualität der Texte auf ein Niveau, dass ich am Ende selbst auch erreichen kann. Für sehr Menschen ohne Zeit, welche einfache Texte brauchen, ist das sicher eine super Plattform.

Kommentar verfassen