Mac OS X: Bootbares Medium mit GParted erstellen

Um unter Mac OS X ein Medium zu erstellen von welchem gebootet werden kann, kommt man um Unetbootin nicht drumherum. Mit diesem Programm kann man beliebige ISO-Files auf ein Medium spielen, welches man dann direkt starten kann. Dabei denke ich an GParted Live, Knoppix oder andere Tools. Das ist besonders dann hilfreich, wenn man keine Lust hat extra eine CD oder DVD für eine einmalige Verwendung zu brennen.

Nachdem mach den USB-Stick, die SD-Karte oder andere Medien gemountet hat, sollte man sie als erstes formatieren. Nun startet man Unetbootin und wählt das entsprechende ISO-File von GParted aus. Für viele gängige Produkte übernimmt sogar das Programm den Download. Es ist also wirklich super simpel und unkompliziert.

Eine Alternative zu GParted live ist Parted Magic, welches man ebenfalls über das Dropdown im Programm vorauswählen kann. Viel Erfolg beim Partitionieren der (Windows-) Festplatte. Für eine „umpartitionierung“ der Mac OS X Partitionen reichen übrigens die Boardmittel und man muss nicht so komplizierte Wege gehen. Danke an Apple.

Über

Jahrgang 87, gelernter Softwareentwickler und fast ein Jahrzehnt Erfahrung im Bereich Web-Entwicklung mit PHP und Web-Design. Diese Eigenschaften machen mich zu einem geeigneten und geschätzten Ansprechpartner für die Umsetzung Ihres Projektes. Weiterhin bin ich seit Ende 2013 Magento Certified Developer.

1 Kommentar


  • Außer man möchte die gesamte HDD einfach, schnell und sicher löschen. Das geht dann bei Mac OSX gar nicht mehr oder zeschießt die Recovery Partition. Danke an Apple *würg*

Kommentar verfassen