IFTTT – If this then that

Schon vor einiger Zeit bin ich einem Tipp von Guido gefolgt, und habe mich bei IFTTT angemeldet. Leider bin ich noch nicht dazu gekommen, mich mit dem Service näher zu beschäftigen – bis heute. Mittlerweile ist der Dienst schon sehr bekannt und wird häufig genannt. Also musste ich mich mal an die Sache widmen.

Wie der Name schon sagt, kann man auf Events bei verschiedenen Diensten und Webseiten im Netz reagieren. Sei es ein Datei-Upload bei Flickr, Dropbox, 500px, … oder ein neuer Beitrag in einem RSS-Feed der Wahl, ein gewisser Zeitstempel oder, oder, oder. Die Möglichkeiten sind schon jetzt wirklich sehr umfangreich – und ich gehe davon aus, dass in naher Zukunft noch weitere Dienste eingebunden werden.

Ich verwende IFTTT zur Zeit für meine Fotoverwaltung, so werden neue Blog-Posts automatisch auf meinen Facebook-Seiten und meinem Facebook-Profil veröffentlicht und getwittert. Außerdem werden Uploads auf 500PX automatisch bei Facebook gepostet, auf Blogspot veröffentlicht und so weiter.

Weiterhin gibt es sehr viele vorgefertigte „Rezepte“ die genutzt werden können. Erst wenn man diese durchgeht, merkt man wie umfangreich die Möglichkeiten sind. So könnte man beispielsweise auch automatisch Bilder zu Flickr, Instagramm und Facebook hochladen, wenn man diese wo anders veröffentlicht hat. Sogar der Fotostream der iCloud ist bereits integriert.

Ich mag den Dienst, denn er macht das Leben wieder ein Stück einfacher und erspart einem sich sehr oft wiederholende Aufgaben. Auf jeden Fall eine Empfehlung!

Über

Jahrgang 87, gelernter Softwareentwickler und fast ein Jahrzehnt Erfahrung im Bereich Web-Entwicklung mit PHP und Web-Design. Diese Eigenschaften machen mich zu einem geeigneten und geschätzten Ansprechpartner für die Umsetzung Ihres Projektes. Weiterhin bin ich seit Ende 2013 Magento Certified Developer.