Monatsarchive: März 2013

WordPress-Themes auf Schadsoftware prüfen

Der Erfolg von WordPress und die Verbreitung machen es Entwicklern von Schadcode einfach. So sind z.B. „Free WordPress Theme“ oder „Kostenlose WordPress Themes“ sehr beliebte Suchanfragen bei Google. Nun sollte man allerdings nicht jedes Theme einfach laden und auf den eigenen Server spielen. Immerhin lädt man PHP-Code herunter der alles mögliche enthalten kann. Böswillige Entwickler könnten also schnell alles mögliche zerstören oder ausspionieren. Einen schönen Artikel dazu habe ich hier gefunden (EN).

Abhilfe soll der „Theme Authenticity Checker“ (TAC) liefern. Dieser durchsucht die installierten Themes nach eingebettetem Schadcode. Tolles PlugIn – werde ich in Zukunft über jedes Theme laufen lassen. So öffnet man nicht gleich die Büchse der Pandora und kann noch rechtzeitig einlenken.

Natürlich bietet so ein PlugIn keine hunderprozentige Sicherheit, aber es ist ein Anfang. Man muss sich einfach mal Gedanken machen, warum Leute stundenlange Arbeit in kostenlose Themes stecken sollten – Nächstenliebe schließe ich einfach mal aus. Am sichersten ist man natürlich, wenn man seine Themes bei seriösen Anbietern wie Themeforest einfach einkauft (die Kosten halten sich wirklich in Grenzen).

MAMP + Imagemagick: Convert liefert den Wert 5 zurück

Um mir eine lokale Entwicklungsumgebung eines Kundenprojektes aufzusetzen, brauchte ich „convert“ (in Imagemagick enthalten). Das Ganze lässt sich am einfachsten per brew installieren.

Doch leider konnte ich convert per exec-Funktion nicht nutzen. Die Funktion lieferte mir ständig den Wert „5“ zurück. Wenn ich das ausgeführte Kommando kopierte, und manuell im Terminal ausgeführt habe, lief alles problemlos.

Um das Problem zu lösen, muss man folgende Datei öffnen und bearbeiten:

Dann müssen die beiden folgenden Zeilen auskommentiert werden:

Speichern und MAMP neu starten – läuft!

VirtualBox: VideoMemory/Grafikspeicher erhöhen

Wenn man eine neue virtuelle Maschine unter VirtualBox anlegt, kann man maximal 128MB Grafikspeicher vergeben (wenn nur ein Monitor angegeben wird). Das ist vor allem dann ärgerlich, wenn man in der VM spielen möchte.

Das Ganze kann man umgehen, wenn man die .vbox-Datei mit einem Text-Editor öffnet und in der folgenden Zeile den Grafikspeicher erhöht:

Achtung: Der Wert sollte nur geändert werden, wenn die VM ausgeschaltet ist. Ich persönlich habe es auch nur mit 256MB getestet.

Quartz Composer unter Mountain Lion (10.8) installieren

Um unter Mac OS X 10.8 alias Mountain Lion den Quartz Composer zu installieren, muss man auf die Apple Developer Seite wechseln und sich anmelden. Falls man noch kein Konto hat, kann man sich kostenlos registrieren. Als nächstes sucht man auf der Download-Seite nach Quartz und lädt die letzten „Graphics Tools for XCode“. In meinem Fall sind die vom Januar 2013.

GraphicsToolsDownload

 

In dem Paket sind jede Menge Tools enthalten – unter anderem der Quartz Composer. Den Inhalt des Paketes habe ich mir einfach in ein neues Verzeichnis unterhalt von „Anwendungen“ geschoben um den Überblick nicht zu verlieren.

GraphicsToolsContent