Die eigene Webseite optimieren #10: noindex von unwichtigen Seiten

Manche Seiten braucht man über Google wirklich nicht zu finden. Dazu gehören meistens Kategorieübersichten, Zusammenfassungen, Über Mich-Seiten und nicht zuletzt das Impressum. Um den Suchmaschinen mitzuteilen welche Seiten ihr nicht auf dem Index sehen wollt gibt es das meta-Tag „robots“ – ein kleines Wort mit großer Wirkung. In diesem gibt man den Wert „noindex“ an.

Auf meiner Website habe ich nun auch endlich den ganzen uninteressanten Inhalt vom Index entfernt. Zumindest für die Zukunft – immerhin muss Google erstmal mitbekommen, dass sich etwas geändert hat.

Das zweite Attribut ist follow. Setzt man dieses, folgt die Suchmaschine keinem Link mehr von dieser Seite aus. Ich habe allerdings keinen konkreten Anwendungsfall für mich gefunden.

Über

Jahrgang 87, gelernter Softwareentwickler und fast ein Jahrzehnt Erfahrung im Bereich Web-Entwicklung mit PHP und Web-Design. Diese Eigenschaften machen mich zu einem geeigneten und geschätzten Ansprechpartner für die Umsetzung Ihres Projektes. Weiterhin bin ich seit Ende 2013 Magento Certified Developer.