Die eigene Webseite optimieren #3: Keywords

Keywords sind ein sehr wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung. Man sollte sich ein wenige Keywords überlegen für die man gute Ergebnisse im Ranking erzielen möchte. In meinem Beispielprojekt (der Optimierung von klein0r.de) geht es um eine Fotografieseite.

Nun habe ich das Problem, dass die Keywords „Fotografie“, „Fotograf“, „Model“, „Foto“, „Kamera“, … sicher hart umkämpft sind. Mit solchen Keywords „nach oben“ zu kommen ist aus meiner Sicht schier unmöglich und daher muss eine geeignetere Strategie her. Was hätte ich davon, wenn man nach „Fotografie Tutorial Nikon“ sucht und ich auf Grund meines schlechten Rankings auf Seite 12 lande – so weit blättert bei Google sicher (fast) niemand. Auf den ersten Seiten wird man sicherlich schon genau das finden was man sucht.

Falls man mit seiner Webseite nur Geld verdienen möchte und dafür möglichst weit oben im Ranking auftauchen will, sollte man eine sog. Nieschenseite. Hier versucht man ein Keyword zu bedienen was relativ selten im Web vertreten ist aber häufig gesucht wird (dabei hilft Google Trends). So landet man im Ranking schnell (in wenigen Monaten) sehr weit oben und kann durch das Schalten von Werbung Geld verdienen. Aktuell läuft bei uns gerade eine kleine Challenge um die effektivste Nieschenseite. Leider bin ich noch nicht so lange dabei und so konnte ich an der Challenge nicht teilnehmen – außerdem sind die anderen viel zu gut.

In meinem Beispiel ist es natürlich viel schwerer – es gibt sehr (sehr sehr) viele Seiten die sich mit der Fotografie auseinander setzen. Ich möchte nicht ausschließlich mit meiner Seite Geld verdienen – ich möchte einfach nur meine Klickzahlen ein wenig erhöhen. Immerhin ist die Fotografie momentan ein aufstrebender Bereich und es fängt gefühlt jeder damit an – da muss man sich etwas von der Masse abheben und den anderen einfach immer einen kleinen Schritt voraus sein.

Welche Keywords soll man nun nutzen? In meinem Fall ist die Seite ja schon fertig und ich möchte nur ermitteln welche Keywords für mich sinnig wären. Hier kommen wieder verschiedene SEO Tools zum tragen. Abakus bietet ein SEO-Tool an welches genau diese Aufgabe übernimmt. Mit folgendem Ergebnis:

  1. 5px (43)
  2. photos (39)
  3. photos 5px (36)
  4. matthias (16)
  5. kleine (12)
  6. matthias kleine (11)
  7. permalink matthias kleine (10)
  8. permalink matthias (10)
  9. permalink (10)
  10. 0 (10)

Irgendwie ist das nicht das Ergebnis welches ich mir vorgestellt habe. Zwar kommt häufig mein Name vor, aber „Permalink“ ist nun wirklich kein Keyword. Die 0 (null) an Position 10 kommt sicher durch den Namen der Seite (klein0r.de). Woher so Dinge wie „5px“ kommen ist für mich schwer zu sagen – dazu müsste ich nun den Quelltext auseinander nehmen.

Doch welche Keywords nehme ich nun? Wichtig wäre für mich als erstes, dass ich nach dem Ort gefunden werde (Paderborn). Da ich Anfang 2013 die Fotografie Nebenberuflich betreiben möchte wäre es mir wichtig das ich in der Gegend gefunden werde und nicht überall in Deutschland. Nun liefert dieses Keyword alleine aber erstmal ca. 39 Millionen Treffer. Daher werde ich versuchen die Keywords Paderborn und Fotograf zusammen zu nutzen um zu dem besten Ergebnis zu kommen. Die ersten Treffer bei Google mit dieser Kombination haben auch nur einen PageRank von 1-3. Dort könnte ich mich also wiederfinden (hoffentlich).

Leider kann ich aktuell nicht abschätzen wie wichtig es ist, dass die Keywords ebenfalls in der Domain enthalten sind. Fakt ist, dass in meinem Fall sehr viele Mitstreiter die Keywords in der Domain haben. Ich bin gespannt ob ich es weiter nach oben schaffen kann!

Über

Jahrgang 87, gelernter Softwareentwickler und fast ein Jahrzehnt Erfahrung im Bereich Web-Entwicklung mit PHP und Web-Design. Diese Eigenschaften machen mich zu einem geeigneten und geschätzten Ansprechpartner für die Umsetzung Ihres Projektes. Weiterhin bin ich seit Ende 2013 Magento Certified Developer.