Statusbericht zu haus-automatisierung.com

Vor einiger Zeit (Ende 2014) habe ich das Smart Home Portal haus-automatisierung.com gestartet. Dann lag es lange brach – irgendwie wusste ich nicht so richtig was ich damit machen soll. Also klar, das Thema ist groß. Aber schon fast zu groß, um alles abzudecken. News-Portale in dem Bereich gibt es ja auch schon ohne Ende. Also musste ich mich irgendwie abheben.

Und da kam mir die Idee, eine Tutorial-Reihe für FHEM zu starten. Diese Videos habe ich dann auf YouTube veröffentlicht und die Blog-Beiträge dazu auf haus-automatisierung.com veröffentlicht. Die Zuschauer der Videos werden so praktisch „genötigt“ auf das Blog zu gehen, weil man sonst alle Befehle etc. umständlich per Hand aus den Videos abtippen müsste. Auf jeden Fall praktisch! Weiterlesen…

Magento 2 unter Docker betreiben & Debugging in PhpStorm

Mit Magento 2 habe ich zur Zeit mehrere Probleme – zum einen habe ich bisher immer mit MAMP (4.x) gearbeitet, wodurch zwar alles einigermaßen läuft, aber sicher nicht optimal ist. Für meine Magento 2 Projekte möchte ich lieber

  • mit PHP 7 arbeiten statt mit PHP 5.6 – das könnte man zwar immer in MAMP umstellen, nervt aber ungemein und vergisst man eh ständig
  • mit nginx statt Apache arbeiten – das könnte man auch immer im MAMP umstellen, aber wer macht das schon
  • Debugging sollte weiter wie bisher mit phpStorm funktionieren
  • Es muss schnell für andere Kollegen aufzusetzen sein ohne großen Konfigurationsaufwand

Und genau dafür bin ich jetzt auch auf den Docker-Zug aufgesprungen. Mit Docker bekommt man all diese Probleme gelöst. Und endlich nutzt dann auch jeder im Team die gleichen Versionen von PHP etc.

Ich erhoffe mir, dass das ewige Suchen nach der fehlenden Konfigurationseinstellung einfach entfällt. Dass man Systeme mit einem Fingerschnipp aufsetzen kann, ohne dass man dafür viel Wissen braucht.

Außerdem ist Docker mittlerweile auf einem echt guten Stand auf dem Mac. Die VM muss man nun nicht mehr umständlich über VirtualBox verwalten, sondern läuft einwandfrei im Hintergrund und wird von der Applikation selbst verwaltet. Genau das war mir immer ein Dorn im Auge, da das Datensharing in die Container auch nicht besonders schnell war. Weiterlesen…

Magento2 Entwicklungsumgebung einrichten – PhpStorm + MAMP

So langsam kommt Magento 2 ja an den Start – auch wir haben mittlerweile den ersten Magento 2 Shop online und so kommt es natürlich, dass immer mehr und mehr Entwickler in den Prozess einbezogen werden und von anderen Entwicklern lernen. Jetzt ist es natürlich so, dass wir ganz am Anfang stehen und genau jetzt noch die Chance haben, von Anfang an alles richtig zu machen. Das ist natürlich nicht so einfach, aber besser jetzt, als am Ende wieder alle abzuholen.

Die Problematik ist, auf allen Systemen den gleichen Stand des Projektes herzustellen. Alle sollen mit dem gleichen Workflow, den gleichen Tools und mit dem gleichen Code-Style arbeiten. Im Idealfall laufen bei jedem Commit dann noch Tools wie phpcs, phpmd oder jshint über den Code und finden „Fehler“ der Entwickler bevor der Stand total kaputt geht und wieder jeder in seinem eigenen Code-Style programmiert. Ich mag das z.B. überhaupt nicht aber Magento liefert einiges schon von Anfang an mit – man muss es nur nutzen! Weiterlesen…

PEAR unter AMPPS installieren (Mac OS X)

Um PEAR für AMPPS zum Laufen zu bringen, muss man als erstes in das entsprechende PHP-Verzeichnis wechseln. Diesen Vorgang muss man je PHP-Version wiederholen, für welche man PEAR gerne nutzen möchte. In meinem Beispiel tue ich dies für Version 5.6.

Weiterlesen…

Magento2 Composer Update: Failed to enable crypto

Wie mittlerweile bekannt sein sollte, entwickle ich Magento2 ebenfalls auf einem Mac unter MAMP (3.5) mit PHP 5.6 und PHP 7. Das lief auch alles wunderbar, bis Magento auf ihrer eigenen Repo-Source (https://repo.magento.com/) sich dazu entschlossen hat, TLS 1.0 nicht mehr zu unterstützen. Somit kann man nun mit einem älteren PHP nicht mehr auf die Systeme zugreifen, da keine Verbindung aufgebaut werden kann.

Testen kann man dies wie folgt:

Dass das nicht erfüllt werden kann, sieht man in er phpInfo hier:

  • SERVER_SOFTWARE Apache/2.2.29 (Unix) mod_wsgi/3.5 Python/2.7.10 PHP/5.6.10 mod_ssl/2.2.29 OpenSSL/0.9.8zh DAV/2 mod_fastcgi/2.4.6 mod_perl/2.0.9 Perl/v5.22.0
  • Registered Stream Socket Transports tcp, udp, unix, udg, ssl, sslv3, sslv2, tls, tlsv1.0

Weiterlesen…

Synology Photo Station 6 zeigt keine Fotos mehr

Ich hatte seit längerem das Problem, dass ich in Photo Station 6 von Synology keine Fotos mehr angezeigt bekommen habe. Das Problem ist mir erstmals nach einem Update des Systems auf die neueste Version 6 aufgefallen. Und ich glaube dass genau für diesen Fall die Rechte nicht richtig übernommen wurden.

Das Problem zeigte sich so, dass beim Öffnen von Photo Station im Browser keine Inhalte mehr geladen wurden. Der Ladebalken lief ewig, bis am Ende ein Fehlermeldung erschien, dass keine Inhalte angezeigt werden können.

Die Lösung liegt in der Rechteverwaltung von Photo Station 6. Dazu einfach

  • die Seite im Browser öffnen
  • dann links auf „Einstellungen gehen“
  • danach den Menupunkt „Gruppen“ aufrufen
  • Doppelklick auf „users“ machen
  • auf den Button „Privilegien zuweisen“ klicken
  • Bei allen Ordern die beiden Haken für „Album durchsuchen“ und „Dateien hochladen“ setzen

Die letzten beiden Schritte auch noch für die Gruppe „http“ durchführen, damit die Apps auch wieder entsprechend funktionieren!

SynologyPhotoStationPrivilegien

Danach lief wieder alles wie gewünscht.

exFAT auf dem Synology NAS

Endlich kann man mit dem SynologyNAS auf externe Medien zugreifen, welche mit exFAT formatiert sind. Der ganze Spaß kostet allerdings 3,99 USD und ist über PayPal zu bezahlen. Aber im Ernst: Das ist es mir 10x Wert! Also einfach über das Paketzentrum laden, auf Kaufen klicken und die beiden Schritte bei PayPal erledigen, fertig.

Hat bei mir alles komplett unkompliziert funktioniert und mein angeschlossenes exFAT-Geräte wurde auch sofort erkannt und ich konnte es nutzen. Perfekt! Viel einfach geht es nun wirklich nicht. Auf jeden Fall besser, als die Lizenzkosten direkt auf das Gerät umzulegen wenn es am Ende nur von einem Bruchteil der Nutzer benötigt wird.

Aktuell steht der Download-Zähler im Paket-Zentrum gerade einmal bei 290 Downloads – also nicht wirklich viel. Entweder es weiß noch niemand von der Option, oder es ist wirklich nur für bestimmte Nutzergruppen interessant.

Ich bin auf jeden fall sehr glücklich, dass es endlich möglich ist!

Synology ExFAT USB

Synology ExFAT